Artikel getaggt mit "ACDC"

Ein trauriger Moment für ACDC

Die Rockgemeinde trauert – vor kurzem verkündete die Rockgruppe, dass ihr Mitbegründer Malcom Young mehr zu der Gruppe zurückkehren wird. Seit 1973 ist AC/DC einer der besten Hardrockgruppen, die sich am längsten auf dem Markt behauptet hat. Die Gruppe wurde 1973 in Sydney, Australien gegründet.

Schon auf dem neuen Album “Rock or Bust“ spielt Malcom schon nicht mehr mit. Die Platte wurde letzten Dezember vorgestellt, in einer Base vor Kampagne. Im April gab die Gruppe schon bekannt, dass Malcolm gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen musste. Vor kurzem musste die Gruppe dann bekannt geben, dass aus gesundheitlichen Gründen, wegen der Art der Erkrankung, Malcom nicht mehr zu der Gruppe zurückkommen wird. Vor kurzem wurde dann bestätigt, dass er Alzheimer hat und sich nicht mehr an alle Lieder der Gruppe erinnern kann. Das ist wohl der Gruppe schon vorher aufgefallen und man hatte mit ihm vereinbart, dass man so lange zusammen spielt wie es geht.

Für die Tour „Rock oder Bust“ springt Stevie Young ein, der Vetter von Angus und Malcom Young, der die rhythmische Gitarre spielt und die Band auf dieser Tour begleiten wird. Da sich die Situation von Malcom nicht verbessern wird, wird Stevie wohl ein fester Bestandteil der Gruppe werden. Da der Vetter schon bei der Entwicklung des neuen Albums mit geholfen hat, wird sich auch auf der neuesten Tournee nicht viel für die Gruppe ändern.

Ich darf daran erinnern, dass AC/DC die Rock Band ist, die die meisten Albums weltweit verkauft hat, alleine schon in den USA wurden 70 Millionen davon verkauft. Wir alle wünschen Malcom gute Besserung und hoffen dass er den Kampf gegen diese Krankheit so lange wie möglich gewinnt!

Mehr

Die älteste Hardrockband der Welt

Die älteste Hardrockband der Welt

Ja, wisst ihr schon von wem ich spreche? Sie kommen aus dem Land der Kängurus und lösten sich schon beinahe auf, weil ihr Sänger verstorben ist. Seit 1973 rockt Angus Young mit seinem älteren Bruder Malcolm die Welt. Geboren wurden die zwei Gründer zwar in Schottland, wuchsen aber in Australien auf. Als der erste Sänger Dave Evans 1974 durch Bon Scott ersetzt wurde, fing die Gruppe an sehr berühmt zu werden. 1979 nahmen sie dann das Album Highway to Hell auf, mit dem sie den weltweiten Durchbruch schafften. Bis heute haben sie mehr als 200 Millionen Alben verkauft, davon nur alleine in den USA 69 Millionen Exemplare. Das Album Back in Black ist das zweithäufigste verkaufte Album der Geschichte mit ungefähr 49 Millionen Stück.

Viele Hardrocker schwören zwar auf Bon Scott, für mich aber war AC/DC erst AC/DC seit dem 1980 Brian Johnson den Gesang übernahm. Seine kräftige Stimme passt perfekt zu den harten Sound der Gruppe. Lustig ist auch noch zu erwähnen, dass die Angewohnheit von Angus im Liegen zu spielen, eine Notwendigkeit für ihn war, da er in den ersten Jahren häufig über die Kabel auf der Bühne stolperte.

Für mich ist AC/DC das Beste um einen neuen Tag mit viel Schwung einzuleiten. Nichts geht über den schnellen Hardrock von Highway to Hell oder Black Ice. Seit mal ganz ehrlich, selbst wenn keine eigene Hardware versagt, jeder kennt die berühmtesten Lieder der Gruppe aus Australien. Einer meiner Favoriten der letzten 25 Jahren! Die beste Medizin schlechte Laune zu vertreiben und wieder mal richtig Anlauf zu nehmen um das nächste Problem zu lösen. Mein Tipp für Morgenmuffel, AC/DC mit Lautstärke jeden Morgen ungefähr 10 Minuten und dann langsam die Dosis steigern!

Mehr